FFB FestgeldPlus

Für Ihre Kombination aus Festgeld & Fonds

Fonds-Kombiprodukte sind beliebt wie nie zuvor: Anleger investieren je zur Hälfte in ein gut verzinstes Festgeld und einen Fonds. Mit einem FFB FondsdepotPlus mit Abwicklungskonto in Verbindung mit dem FFB FestgeldPlus ist die Abwicklung einfach & sicher. Sie können Festgelder bei verschiedenen Anlagebanken investieren, ohne dass Sie direkte Konten bei den Anlagebanken eröffnen müssen.
Und das Beste: Bei Depoteröffnung über FondsSuperMarkt erhalten Sie weitere Vorteile:

  1. Dauerhaft 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
  2. Übernahme der Depotgebühren ab einem Depotvolumen von 10.000 € in aktiv gemanagten Fonds

Aktuelle Festgeld-Zinssätze

AnlagebankLaufzeit (Monate)StartdatumZinssatz
CreditPlus Bank115.12.20232,7% p.a.
CreditPlus Bank215.12.20232,85% p.a.
CreditPlus Bank315.12.20233,1% p.a.
CreditPlus Bank415.12.20233,15% p.a.
CreditPlus Bank615.12.20233,6% p.a.
CreditPlus Bank915.12.20233,6% p.a.
CreditPlus Bank1215.12.20233,85% p.a.

Stand: 01.12.2023

FAQ zum FFB FestgeldPlus

Der Abschluss einer FestgeldPlus Anlage ist möglich, wenn der Anlagebetrag auf dem FFB-Abwicklungskonto zur Verfügung steht. Über einen Teaser in der Depotübersicht kommen Sie zu den verschiedenen Anlagemöglichkeiten. Die jeweiligen Starttermine sind in der Übersicht angegeben. Haben Sie eine Festgeldanlage ausgewählt, können Sie das ausführliche Produktinformationsblatt und weitere Informationen einsehen.
Die Anlagebank bietet den FFB-Kunden ein begrenztes Anlagekontingent an. Sollte dieses bereits ausgeschöpft sein, kann es dazu kommen, dass der Auftrag nicht mehr ausgeführt werden kann.
Tipp: Schließen Sie den Auftrag online ab.

Die Höhe des Mindest- und Maximalanlagebetrages kann je nach Anlagebank und Festgeldanlage variieren. Die Mindestanlage liegt in der Regel bei 1.000 €.
Details hierzu können Sie dem jeweiligen Produktinformationsblatt entnehmen, das Sie nach der Auswahl einer bestimmten Anlage einsehen können.

Nein, das FFB FestgeldPlus ist nur für natürliche Personen verfügbar.

Die FestgeldPlus Anlage kann nach dem FFB-Login online mittels TAN-Verfahren abgeschlossen werden. Alternativ können Sie den Auftrag auch ausdrucken und unterschrieben an die FFB senden.

Hinweise:

  1. Für die Investition benötigen Sie im 1. Schritt ein FFB Fondsdepot Plus mit Abwicklungskonto. Eröffnen Sie dieses online innerhalb weniger Minuten, die Sonderkonditionen von FondsSuperMarkt werden automatisch im Depot hinterlegt.
  2. Um eine FestgeldPlus Anlage abzuschließen, muss die Anlagesumme bereits auf dem FFB-Abwicklungskonto vorhanden sein. Der Anlagebetrag wird direkt nach Abschluss, somit noch vor dem Starttermin der Anlage, dem Abwicklungskonto belastet und steht auf diesem nicht länger zur Verfügung.
  3. Bitte beachten Sie die angegebenen Fristen für die jeweilige Festgeldanlage. Ist die Frist für eine bestimmte Anlage abgelaufen, kann diese nicht mehr abgeschlossen werden.
  4. Die Anlagebank bietet den FFB-Kunden ein begrenztes Anlagekontingent an. Sollte dieses Kontingent bereits ausgeschöpft sein, kann es dazu kommen, dass der Auftrag nicht mehr ausgeführt werden kann. Tipp: Schließen Sie den Auftrag gleich online ab.

Nein, eine mehrfache Anlage ist innerhalb eines Depots nicht möglich. Ist dies gewünscht, können Sie ein zweites FFB FondsdepotPlus eröffnen.

Nach Abschluss einer Anlage ist eine Änderung oder vorzeitige Kündigung grundsätzlich nicht möglich.

Ja. Die Anlagebestätigung wird erstellt, nachdem die FFB die Bestätigung der Anlagebank erhalten hat.

Die Festgeldanlage kann folgende Status-Angaben haben:

  1. offen“: Die Festgeldanlage ist erfasst. Das Abwicklungskonto wird mit dem gewünschten Anlagebetrag belastet. Die Laufzeit der Festgeldanlage hat noch nicht begonnen.
  2. investiert“: Die Laufzeit der Festgeldanlage hat begonnen.
  3. zurückgezahlt“: Die Festgeldanlage wurde inklusive Zinsen dem Abwicklungskonto gutgeschrieben. Die Kapitalertragssteuer und der Solidaritätszuschlag wurden für Festgeldanlagen mit Fälligkeit ab 01.01.2018 von der FFB abgeführt, sofern kein ausreichender Freistellungsauftrag vorliegt.

Die Gutschrift der Zinsen erfolgt zum Laufzeitende gemeinsam mit der Rückzahlung der fälligen Festgeldanlage auf das Abwicklungskonto.

Ja. Für alle Festgeldanlagen mit Fälligkeit ab dem 01.01.2018, berücksichtigt die FFB automatisch den bei der FFB erteilten Freistellungsauftrag.

Ja. Bei einer Festgeldanlage fallen Steuern an. In Deutschland sind dies die Kapitalertragssteuer, der Solidaritätszuschlag, sowie ggfs. die Kirchensteuer. Die FFB behält automatisch die anfallenden Steuern ein und führt diese, unter Berücksichtigung des bei der FFB eingereichten Freistellungsauftrags, an das zuständige Finanzamt ab. Alle notwendigen Informationen hierzu teilen wir einmal jährlich im Rahmen der persönlichen Steuerbescheinigung der FFB mit.
Die Regelungen für die ausländischen Anlagebanken entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Produktinformationsblatt. Für detaillierte Informationen zur Besteuerung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

Anlagen bei europäischen Banken sind grundsätzlich nach EU-Vorschriften bis zu einem Betrag von 100.000 € abgesichert. Die Summe von 100.000 € gilt pro Anleger. Das heißt: Sollte der Anleger weitere Investitionen separat bei der Anlagebank getätigt haben, so gilt die Gesamtsumme für die Berechnung der Einlagensicherung.
Darüber hinaus sind die kooperierenden Anlagebanken zum Teil Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB). Die Sicherungsgrenze ist hierbei um ein vielfaches höher als die gesetzliche Einlagensicherung. Die Höhe der jeweiligen Sicherungsgrenze entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Produktinformationsblatt der Anlagebank.

  1. Festgelder unterliegen keinem Kursrisiko
  2. Da FFB nur Festgeldanlagen in Euro vermittelt, besteht kein Währungsrisiko
  3. Es wird ein fester Zinssatz für eine feste Laufzeit angeboten
  4. Schon ab 1.000 €
  5. In voller Höhe über die Einlagensicherung abgedeckt
  6. Keine neue Depoteröffnung notwendig – einfach online mittels TAN abschließen
  7. Es besteht keine Verfügungsmöglichkeit während der Anlagedauer

Eine Anlagebank ist eine Bank, deren Festgeldangebote über die FFB zur Auswahl stehen. Sie sind ausschließlich in Deutschland und im Europäischen Wirtschaftsraum ansässig.

Ja. Allerdings hat Sicherheit hier oberste Priorität. Deshalb wurde seitens der FFB der Anlagebetrag auf einen Maximalbetrag pro Anleger und Anlagebank (bei Gemeinschaftsdepots zusammen) begrenzt. Den jeweiligen Maximalbetrag entnehmen Sie bitte dem Produktinformationsblatt der entsprechenden Anlagebank.

Eine direkte Kontaktaufnahme und Überweisung des Festgeldbetrages an die Anlagebank ist nicht möglich. Das FestgeldPlus kann nur über das FondsdepotPlus bei der FFB abgeschlossen werden.

FFB teilt der Anlagebank mit Einverständnis des Anlegers (in der Nutzungsvereinbarung enthalten) persönliche Daten wie den Vor- und Zunamen, die Wohnanschrift, das Geburtsdatum und die TIN mit, die zur Abwicklung der FestgeldPlus Anlage und zur Einhaltung der damit verbundenen gesetzlichen Anforderungen notwendig sind.

Nein, es erfolgt ausschließlich eine Kontaktaufnahme über die FFB.

FAQ zur Anlagekombi aus Festgeld & Fonds

Die Kombination verbindet die Vorteile eines Festgeldes mit den Chancen einer Fondsanlage. Das bedeutet für Sie: Sie profitieren von einem garantierten Zinssatz, der Ihnen Planungssicherheit gibt. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, an der Performance von Fonds zu partizipieren und so zusätzliche Erträge zu erzielen. So können Sie Ihr Vermögen langfristig aufbauen und dabei attraktive Renditen erzielen.

Sie müssen sich also nicht zwischen Sicherheit und Renditechancen entscheiden. Sie erhalten beides in einer Anlage.

Sie legen eine Hälfte Ihres Anlagebetrages für die gewünschte Laufzeit als FFB FestgeldPlus an. Die andere Hälfte des Anlagebetrages investieren Sie in aktiv gemanagte Fonds. Nach Ablauf der Laufzeit des Festgeldes können Sie das Geld entweder wieder als Festgeld oder in Fonds investieren.

Aktuell bieten vielen Banken Kombi-Angebote aus Festgeld & Fonds an. Der Nachteil: Fast alle Banken berechnen den vollen Ausgabeaufschlag bei Fonds, der oft bis zu 5% beträgt. Dadurch ist die Rendite des Festgeldes "futsch", nur die Bank hat an diesem Investment verdient.

Bei FondsSuperMarkt erhalten Sie dauerhaft 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag, dadurch verdienen Sie sowohl an den Zinsen des Festgeldes als auch an der Rendite aus den Fonds.

 

  1. Nur bei FondsSuperMarkt:
    Übernahme Ihrer Depotführungskosten ab einem Depotvolumen von nur 10.000 € in aktiv gemanagten Fonds
  2. Dauerhaft 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bei über 9.600 Fonds
  3. Große Auswahl aus Fonds
  4. Sparpläne ab 25 Euro
  5. Einmalanlagen in Fonds jederzeit möglich
  6. Komfortable Online-Depotführung

Über FIL Fondsbank GmbH (FFB)

Die FFB ist ein moderner Finanzdienstleister mit traditionellen Wurzeln und eine der größten unabhängigen Fondsplattformen in Deutschland. Gegründet 2002 liegt der Ursprung in einer traditionsreichen deutschen Privatbank. Seit Oktober 2009 gehört die FFB zu Fidelity Worldwide Investment, einer eigenständigen, inhabergeführten Fondsgesellschaft.
Die FFB ist auf die Verwaltung und Abwicklung von Anlagen in Investmentfonds spezialisiert. Der Service und die Funktionalitäten werden stetig weiterentwickelt. So werden eine zuverlässige Depotverwaltung mit vielen innovativen Funktionen und Depotlösungen auf höchstem, technischem Niveau angeboten.
Bereits jetzt sind über 650.000 Kundendepots mit 35,7 Milliarden Euro betreutem Vermögen ein beeindruckender Vertrauensbeweis.
FFB bietet die freie Auswahl aus über 10.000 Fonds von mehr als 220 renommierten Fondsgesellschaften.
Die FFB ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.

Hinweis: Konten und Depots werden bei der FIL Fondsbank (FFB) geführt.



Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns gerne an!

Telefon FondsSuperMarkt +49  (0)9371  94867 - 256

Montag - Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 17 Uhr

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular