ebase kündigt Wertpapierkredite aus der Migration

Sehr geehrte ebase-Kunden (ehemalige AAB-Kunden),

bereits Ende Mai hat ebase bei den von der Augsburger Aktienbank migrierten Kunden ermittelt, ob diese ihre Wertpapierkredite weiterhin im gleichen Umfang benötigen oder nicht:

  • Wertpapierkreditkunden mit positivem Saldo
  • Wertpapierkreditkunden, welche Ihr Limit bisher noch nie verwendet haben
  • Wertpapierkreditkunden, welche Ihr Limit im Jahr 2021 komplett zurückgeführt haben

Wir berichteten dazu am 27.05.2022 - hier lesen.

Jetzt wird ebase die noch bestehenden migrierten Wertpapierkredite der Augsburger Aktienbank den vertraglichen Vereinbarungen und Bedingungen des ebase Wertpapierkredites angleichen.

Dazu schreibt ebase die Kunden mit Wertpapierkrediten ab 25. Juli 2022 an und kündigt die bestehenden Kredite vorsorglich. Gleichzeitig bittet ebase um Unterschrift und Rücksendung eines neuen, beigefügten Wertpapierkreditvertrags.
 

So verhindern Sie die Löschung Ihres Kreditlimits bei ebase

Senden Sie die Ausfertigung für ebase (5 Seiten) bis 30.09.2022 unterschrieben und auf dem Postweg an ebase zurück. Die Kündigung Ihres Wertpapierkredites zum 30.09.2022 wird nur wirksam, wenn Sie den unterschriebenen Kreditvertrag nicht rechtzeitig an ebase zurücksenden.

Nicht vergessen: ebase bietet den Wertpapierkredit noch bis zum 31.12.2022 mit einem günstigen Aktionszins von 2 % p.a. an!

Mehr erfahren


Sie haben noch kein ebase-Depot mit Sonderkonditionen?

Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsSuperMarkt oder wechseln Sie ganz einfach den Vermittler und sichern Sie sich attraktive Vorteile:

  1. Dauerhaft 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bei Fondskauf
  2. FondsSuperMarkt zahlt Ihre Depotgebühren ab einem Depotvolumen von nur 1.500 €
  3. Teilnahme an der Prämienaktion: Sichern Sie sich bis zu 4.000 € für Ihren Vermittlerwechsel, Depotübertrag oder Fondskauf

Mehr erfahren

Haben Sie weitere Fragen? Kommen Sie gerne auf uns zu - entweder per E-Mail oder telefonisch unter 09371 - 94 867 256.

Ihr Team von FondsSuperMarkt