Fondsdepot Bank - Einführung Verwahrentgelt ab 03. Februar 2022

Sehr geehrte Kunden und Interessenten der Fondsdepot Bank,

aufgrund des seit langem bestehenden extremen Niedrigzinsumfeldes und den damit verbundenen Kosten sieht sich auch die Fondsdepot Bank wie viele andere Institute gezwungen, ein Verwahrentgelt für höhere Guthaben auf Geldkonten einzuführen.

Die Höhe des Verwahrentgelts ist variabel und richtet sich nach der Entwicklung des „Zinssatz der EZB für die Einlagefazilität“ (Referenzzinssatz). Für das Verwahrentgelt (0,5%, Stand: Oktober 2021) wird ein Freibetrag von 5.000 EUR vereinbart. Die Fondsdepot Bank wird zunächst jedoch einen Freibetrag von 100.000 EUR anwenden. Der Freibetrag kann jederzeit ohne weitere Information auf den vereinbarten Betrag reduziert werden. Die jeweils aktuellen Konditionen dazu finden Sie unter diesem Link.

Die Einführung des Verwahrentgelts ist gültig ab 03. Februar 2022, die betroffenen Kunden werden ab 19.11.2021 postalisch über diese Änderung informiert. Die aktive Zustimmung muss bis zum 03.02.2022 erfolgen.


Sie haben noch kein Fondsdepot Bank Depot? Oder Sie haben bereits ein Depot bei der Fondsdepot Bank über einen anderen Vermittler?

Eröffnen Sie jetzt Ihr persönliches Depot über FondsSuperMarkt oder wechseln Sie kostenlos den Vermittler und sichern Sie sich ab sofort Vorteile:

  1. Dauerhaft 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bei Fondskauf
  2. FondsSuperMarkt zahlt Ihre Depotgebühren ab einem Depotvolumen von nur 1.500 €

Mehr erfahren

Haben Sie weitere Fragen? Kommen Sie gerne auf uns zu - entweder per E-Mail oder telefonisch unter 09371 - 94 867 256.

Ihr Team von FondsSuperMarkt