Frauen-Fonds

Was sind Frauen-Fonds? Was bedeutet Gender-Fonds?

  1. „Gender Mainstreaming“ ist die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter und hat längst den Wirkungskreis der Politik verlassen und auch die Finanzwelt erreicht.
  2. Diese Fonds setzen unter anderem auf Unternehmen, national oder weltweit, die einen besonders hohen Frauenanteil in ihrer Führungsetage haben.
  3. Bei der Auswahl der Investments werden beispielsweise Firmen ausgewählt, die weibliche Talente fördern und sich am stärksten für die Gender-Gleichstellung einsetzen.
  4. Berücksichtigt werden auch Unternehmen, die Gleichstellungs-Kriterien erfüllen, wie zum Beispiel gleiche Bezahlung von Frauen und Männern, eine gute Work-Life-Balance, Transparenz und verantwortliches Handeln.
  5. Es schließen sich Unternehmen aus, die in den Bereichen Waffen, Glücksspiel oder Tabak aktiv sind.

Diese Strategie stützt sich auf Studienergebnisse, nach denen sich Unternehmen mit einem hohen Anteil an Frauen in der 1. und 2. Führungsebene besser entwickeln als Unternehmen mit weitgehend männerdominierten Führungsteams. Die Gründe für das bessere Abschneiden liegen, laut einer Untersuchung der Credit Suisse, wohl auch darin, dass Frauen tendenziell geringere Wagnisse und unkalkulierbare Risiken eingehen als männliche Kollegen. Auch eine breitere Diversität bei den Mitarbeiter(inne)n kann zu einer größere Ideen-Vielfalt mit schlussendlich besseren Entscheidungen führen.

Frauenförderung mit Fonds kann sich vor diesem Hintergrund über die politische Zielsetzung hinaus auch aus anlagestrategischer und finanzieller Sicht für Sie als sehr lukrativ erweisen.

Fonds setzen auf Frauenpower!

Frauen- und Gender-Fonds sind für Sie interessant, wenn Sie auf Unternehmen mit Frauenpower und „Gender Mainstreaming“ setzen möchten. Vor prinzipiellen Kursrisiken bei Aktieninvestments schützt natürlich auch ein hoher Frauenanteil in den Führungsetagen der Unternehmen nicht. Wenn sich jedoch die Ergebnisse der Gender-Studien in die Zukunft fortschreiben, ließe sich mit Frauen-/Gender-Fonds eine äußerst attraktive Rendite erzielen.

Sie können per Einmalanlage oder über einen Fondssparplan in spezielle Frauen-Fonds oder in ausgewählte Investmentfonds, die sich mit dem Thema "Gendering" beschäftigen, investieren. Im Vergleich zur Hausbank oder anderen Anbietern können Sie über FondsSuperMarkt mit vielen Vorteilen investieren:

  1. Sichere Verwahrung in Ihrem persönlichen Fondsdepot
  2. Keine Transaktionskosten
  3. Fondssparplan schon ab 10 €/Monat

Ausgewählte Fonds für "Starke Frauen"!

Durch Klick auf den Fondsnamen gelangen Sie zum Factsheet mit aktuellen Kursen, Charts, historischer Kursentwicklung, Rabattinformationen etc.

Frauen-Fonds mit 100% SofortabattWKNISIN
AXA WF - Framlington Woman Empowerment A (Thes.)EURA2DLAULU1557118921
AMPEGA DIVERSITY PLUS AKTIENFONDS P (A)A12BRDDE000A12BRD6

Weitere Fonds mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag finden Sie in unserem Fondsfinder.

So einfach können Sie in Fonds investieren

Der Kauf eines Fonds kann auf zwei Arten durchgeführt werden:

  1. Einmalanlage: Ein bestimmter Betrag wird einmalig angelegt (zum Beispiel 2.000 €)
  2. Fondssparplan bzw. Sparplan für Kinder: Beträge werden regelmäßig angelegt (zum Beispiel 50 € monatlich)

Übrigens: Bei FondsSuperMarkt kaufen Sie über 14.000 Fonds dauerhaft mit bis zu 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag! Und zusätzlich erhalten Sie ein kostenloses Depot ab 0 € Depotvolumen!

Ihre Vorteile bei FondsSuperMarkt

  1. Fondskauf mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
  2. Sichere Verwahrung Ihrer Fonds in Ihrem persönlichen Depot
  3. Große Auswahl aus renommierten, deutschen Depotbanken
  4. Kostenlose Depotführung
  5. Kostenloser Depotübertrag zu FondsSuperMarkt
  6. Kostenloser Vermittlerwechsel zu FondsSuperMarkt
  7. Keine zusätzlichen Kosten. Wir berechnen keine Service- oder Vermittlungsgebühren!