Die Alternative zu Tagesgeld & Festgeld: Der Veri-Safe Fonds

Vorteile des Veri-Safe Fonds

Vorteil 4: Verluste werden begrenzt, Gewinne gesichert

Das Geheimnis des

Veri-Safe

ist die wissenschaftlich fundierte Portfoliosteuerung, die die Risiken in turbulenten Marktphasen praktisch nahe Null herunterfährt. Dabei arbeitet der Fonds mit dem von Veritas entwickelten Risk@Work-Ansatz, der in der Lage ist, Verlustszenarien zu simulieren, die mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,999 Prozent zu keinem Zeitpunkt überschritten werden. Dadurch ist es möglich, für jedes Jahr ein Verlustlimit von maximal 2,5 Prozent zu definieren, das nach menschlichem Ermessen nicht durchbrochen werden kann.
Und mehr noch: Wie ein umfangreicher „Backtest“ (18 Jahre) gezeigt hat (siehe hierzu auch Vorteil 5), sind selbst zwischenzeitliche Verluste von mehr als 1,5 Prozent sehr selten.
Die Verlustgrenze ist für den Anleger das, was das Netz für den Hochseilartisten ist. Selbst in extrem schlechten Marktphasen fällt er nicht tief und hart, sondern ins Sicherheitsnetz und weich. Der besondere Clou dabei: Immer wenn der Fonds 0,5 Prozent zugelegt hat, wird die Verlustgrenze nach oben angepasst, das Management sichert einmal erzielte Gewinne also nachhaltig ab. Mit anderen Worten: Das Netz wird regelmäßig höher gespannt – damit die Fallhöhe bei steigendem Wert der Fondsanteile nicht doch irgendwann schmerzhaft wird.

Aktuelle Nachricht vom 27.10.2015: Bereits heute wurde die Wertuntergrenze des Veri-Safe angehoben, da das Fondsmanagement in der kurzen Zeit seit Auflage (am 02.10.2015) bereits eine Kurserhöhung von 0,5 % verzeichnen konnte!

  1. Veri-Safe Fonds kaufenohne Ausgabeaufschlag und ohne Transaktionskosten
  2. Alternative zum klassischen Tagesgeld oder Festgeld
  3. Einmalanlagen ab 250 €
  4. Fondssparpläne ab 10 €/Monat
  5. Kostenlose Depotführung ab 0,-€ Depotvolumen