ebase business Depot

Betriebsvermögen in Fonds anlegen

Eine steigende Konjunktur beschert den Unternehmen gute Umsätze und oftmals gefüllte Bankkonten. Das erwirtschaftete Geld soll als Reserve für schlechtere Zeiten oder geplante Investitionen gewinnbringend zurückgelegt  werden. Dies stellt viele Unternehmen vor eine große Herausforderung: denn vor dem Hintergrund der anhaltend hohen Inflationsrate und der immer noch niedrigen Niedrigzinsphase wird es zunehmend schwierig, eine reale Rendite zu erwirtschaften.

Für die Anlage von Betriebsvermögen stellen Investmentfonds eine gute Alternative dar, denn diese bieten in der Regel höhere Renditechancen als herkömmliche Sparformen. Je nach Anlagebetrag, geplanter Laufzeit und erwarteter Rendite kann das Unternehmen im umfangreichen Fondsspektrum den jeweils passenden Fonds finden. Eine Anlage in Investmentfonds ist transparent und ermöglicht eine große Diversifikation und Streuung des Vermögens. Durch die kurzfristige Verfügbarkeit des angelegten Kapitals und die Möglichkeiten zur Fondsumschichtung lässt sich die Anlage flexibel an die unternehmerische Situation anpassen. Mit dem Online-Zugang zu Ihrem ebase Business Depot haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Einsicht auf Ihr Depot zu nehmen und Transaktionen vorzunehmen.

Optional: Kostenfreier Fondsübertrag

Falls gewünscht, können Sie bereits bestehende Fondsanteile von anderen Firmendepots ins Depot bei ebase kostenfrei übertragen. Beauftragen Sie ebase einfach mit Hilfe des Depoteinzug-Formulars und ebase und FondsSuperMarkt kümmern sich um die ordnungsgemäße Einbuchung Ihrer Fonds. So profitieren Sie auch mit bestehenden Fondsanlagen von den günstigen Konditionen des FondsSuperMarkt und sparen sich die Kosten eines Zweit-Depots!

Ihre Vorteile bei FondsSuperMarkt

  1. 0 € Depotgebühr (statt 23,80 € pro Quartal) schon ab 10.000 € Depotvolumen an aktiv gemanagten Fonds
  2. 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bei Fondskauf
  3. 0 € Transaktionskosten bei aktiv gemanagten Fonds
  4. Auswahl aus über 7.700 Fonds
  5. Umfangreiches und automatisiertes Bilanz- und Steuerreporting
  6. Kostenfreies Abwicklungskonto inklusive
  7. Käufe, Entnahmen und Umschichtungen jederzeit möglich
  8. Jederzeitige Einsichtnahme & Transaktionsrecht im Online-Zugang
  9. NEU: Freigaben nach 4/6-Augen-Prinzip
  10. Betreuung durch das ebase Expertenteam
  11. Keine Negativzinsen

Eröffnung eines ebase Business Depots

Nutzen Sie bitte folgende Formulare, füllen Sie diese vollständig aus und lassen diese von den vertretungsberechtigten Personen unterschreiben.

Vermerken Sie den Namen und die Daten des Unternehmens als Depotinhaber/Antragsteller.

Die Angabe eines ersten Fonds ist zwingend notwendig, jedoch müssen Sie mit Eröffnung noch keinen Kaufauftrag erteilen. Die Angabe der Steuer-ID, Umsatzsteuernummer oder LEI (Legal Entity Identifier) ist nicht zwingend notwendig.

Feststellung des wirtschaftlich Berechtigten

Nur Gesellschafter mit Kapitalanteilen von über 25% müssen aufgeführt werden. Auch dieses Formular muss von den vertretungsberechtigten Personen unterschrieben werden.

Vertretungsberechtigung und Unterschriftsproben

  • Aufzuführen sind alle vertretungsberechtigten Personen laut Handelsregister.
  • Jede Person, die ein Einsichts- und/oder Transaktionsrecht bekommen und verfügungsberechtigt sein soll (Geschäftsführer, Geschäftsinhaber, Vorstand, Prokurist oder Handlungsbevollmächtiger) muss eine Unterschriftsprobe leisten.
  • Das Formular ist von der/den vertretungsberechtigten Person/en zu unterschreiben.
  • Alle benannten verfügungs- und vertretungsberechtigten Personen müssen sich legitimieren.

Die Vertretungs- und Verfügungsberechtigten legitimieren sich wie folgt:

  • PostIdent (Coupon im Eröffnungsantrag)
    oder
  • bestätigte Ausweiskopie im Original

Das Unternehmen (z.B. eine Kapital- oder Personengesellschaft) wird anhand folgender Dokumente legitimiert:

  • Gesellschafterliste
  • Nachweis der Stammkapitalverteilung (z.B. durch Gesellschaftervertrag)
  • Handelsregisterauszug (nicht älter als 3 Monate)
  • Auszug aus dem Transparenzregister (nicht älter als 3 Monate)

Wenn ein Dokument für FondsSuperMarkt nicht online unter www.handelsregister.de abrufbar ist, reichen Sie bitte eine Kopie des jeweiligen Dokuments mit Beglaubigung/Bestätigung im Original ein.
Den Auszug aus dem Transparenzregister reichen Sie bitte in jedem Fall ein.

Weitere Informationen finden Sie in der Checkliste für Unternehmen.

Bitte schicken Sie die notwendigen Unterlagen im Original an folgende Adresse:

FondsSuperMarkt
Antragsabteilung
Engelplatz 59-61
63897 Miltenberg

Wir bestätigen unsere Konditionen und leiten die Unterlagen an Ihre Depotbank weiter.

So geht's weiter:

  1. Die Bank sendet Ihnen Informationen sowie die Zugangsdaten zu Ihrem neuen Depot in der Regel innerhalb von 1-2 Wochen direkt zu.
  2. In Ihrem neuen Depot werden die Sonderkonditionen des FondsSuperMarkt direkt hinterlegt.
  3. Ab sofort können Sie bei allen Transaktionen, die Sie eigenständig über den ebase Online-Zugang erfassen, von den günstigen Konditionen des FondsSuperMarkt profitieren.

Hinweis bei Depotüberträgen:
Für die Erstellung der Bilanzwertaufstellung sind bei einem Depotübertrag bzw. Einlieferung von einer anderen Bank zu ebase die Anschaffungskosten bzw. Bilanzwerte zum Übertragungszeitpunkt unbedingt erforderlich. Liegen die Anschaffungskosten bzw. Bilanzwerte zum Übertragungszeitpunkt nicht bzw. nicht vollständig bei ebase vor, können Sie diese beim abgebenden Institut anfordern und an ebase übermitteln.


Über ebase

Die European Bank for Financial Services GmbH (ebase®), ein Unternehmen der FNZ Group, bietet als Vollbank neben umfassenden Dienstleistungen im Depotgeschäft u. a. auch die Finanzportfolioverwaltung sowie das Einlagengeschäft an.

Als eine der führenden Depotbanken in Deutschland verwaltet ebase derzeit ein Kundenvermögen von rund 65 Milliarden Euro (AuA) und hat über eine Million Kunden. Rund 10.000 Fonds und ETFs von mehr als 210 Kapitalverwaltungsgesellschaften können über ebase bezogen und veräußert werden.

ebase besitzt eine Geschäftserlaubnis als Vollbank und unterliegt der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands Deutscher Banken e.V. sowie in der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH.



Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns gerne an!

Telefon FondsSuperMarkt +49  (0)9371  94867 - 256

Montag - Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 17 Uhr

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular