Immobilienfonds

Top-Offene Immobilienfonds kaufen ohne Ausgabeaufschlag

Wer Geld in Immobilien investieren will, muss nicht gleich ein ganzes Gebäude kaufen. Die bequemere Lösung sind Immobilienfonds: Sie sind eine Alternative für Anleger, die nicht direkt in eine einzelne Immobilie (z.B. Wohn- oder Geschäftshaus oder Eigentumswohnung) investieren möchten. Zudem kann sich der Anleger auch mit kleineren Beträgen an Bürogebäuden, Hotels oder Mehrfamilienhäusern beteiligen.

Generell gibt es mehrere Arten von Immobilienfonds:

Das Fondsvermögen von offenen Immobilienfonds wird zu mindestens 51% in Grundstücke & Immobilien und hier zum großen Teil in Büro- und Gewerbeimmobilien investiert. Diese haben in der Regel ein besseres Preis-/Ertragsverhältnis und sind mit weniger Verwaltungsaufwand als Wohnimmobilien verbunden.

Die Besonderheit von offenen Immo-Fonds gegenüber "normalen" Investmentfonds besteht in der Rückgabe der Fondsanteile: Anteile, die nach dem 22.11.2013 gekauft wurden, unterliegen einer Mindesthaltefrist von 24 Monaten. Möchte der Anleger Anteile verkaufen, ist eine Kündigungsfrist von 12 Monaten einzuhalten.

Offene Immobilienfonds eignen sich für langfristige Anlagen und können sowohl als Einmalanlage als auch über einen Fondssparplan gekauft werden. Im Vergleich zur Hausbank oder anderen Anbietern können Sie offene Immo-Fonds über FondsSuperMarkt mit vielen Vorteilen kaufen:

  1. Keine Transaktionskosten
  2. Fondssparplan schon ab 10 €/Monat
  3. weitere Vorteile

Ausgewählte offene Immobilienfonds

Durch Klick auf den Fondsnamen gelangen Sie zum Factsheet mit aktuellen Kursen, Charts, historischer Kursentwicklung, Rabattinformationen etc.
Weitere Immobilienfonds mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag finden Sie in unserem Fondsfinder.

offene Immobilienfonds mit 100% SofortabattWKNISIN

KanAm Leading Cities Invest

Infos zu CashCall & CashStop

679182DE0006791825
Swiss Life Living + WorkingA2ATC3DE000A2ATC31
REITs mit 100% SofortabattWKNISIN
Ve-RI Listed Real Estate (R)976327DE0009763276
Oddo ImmobilierA0JLFPFR0000989923

Wie lange müssen die Fondsanteile gehalten werden?

Für Anteile, die ab dem 01.01.2013 erworben werden, gilt eine Mindesthaltedauer von 24 Monaten. Damit will der Gesetzgeber die Liquiditätsplanung für das Fondsmanagement nachhaltig verbessern und die Stabilität der Wertentwicklung weiter erhöhen. Für die Anteile gilt zudem eine Kündigungsfrist von 12 Monaten.

Was ist bei der Rückgabe von Anteilen zu beachten?

Die Kündigungsfrist beträgt 12 Monate und wird unwiderruflich erteilt. Der Auftrag wird von der verwahrenden Depotstelle (z.B. ebase) an die Fondsgesellschaft gemeldet.
Anteile, die gekündigt wurden, werden gesperrt und können bis zur Rückgabe nicht verkauft oder auf andere Depots übertragen werden.

Wann kann die unwiderrufliche Rückgabeerklärung erteilt werden?

Die Rückgabeerklärung kann jederzeit, auch vor Ablauf der Mindesthaltdauer, erteilt werden. Die Haltefrist von 24 Monaten muss erst zum Zeitpunkt der tatsächlichen Rückgabe von Anteilen erfüllt sein. Sie können somit theoretisch direkt nach Kauf der Fondsanteile kündigen und nach zwei Jahren über die Anlagesumme verfügen.

Weitere Immobilienfonds mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag finden Sie in unserem Fondsfinder.

Wie kann man in offene Immobilienfonds Fonds investieren?

Der Kauf eines offenen Immo-Fonds kann auf zwei Arten durchgeführt werden:


Übrigens: Bei FondsSuperMarkt kaufen Sie über 6.800 Fonds dauerhaft mit bis zu 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag! Und zusätzlich erhalten Sie ein kostenloses Depot ab 0,-€ Depotvolumen!

Ihre Vorteile bei FondsSuperMarkt

  1. Fondskauf mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
  2. Sichere Verwahrung Ihrer Fonds in Ihrem persönlichen Depot
  3. Große Auswahl aus renommierten, deutschen Depotbanken
  4. Kostenlose Depotführung
  5. Kostenloser Depotübertrag zu FondsSuperMarkt
  6. Kostenloser Vermittlerwechsel zu FondsSuperMarkt
  7. Keine zusätzlichen Kosten. Wir berechnen keine Service- oder Vermittlungsgebühren!