Unsere Konditionen für Ihr ebase Investmentdepot bei FNZ Bank

Führen Sie Ihr Depot über FondsSuperMarkt und profitieren Sie von dauerhaft günstigen Konditionen!

ebase heißt bald FNZ Bank

FNZ Bank GmbH - Das wird im Laufe des Jahres 2023 der neue Name der European Bank for Financial Services GmbH (ebase) sein.

Bereits seit 2019 ist ebase ein Teil der global aktiven FNZ Gruppe. Mit über 4.000 Mitarbeitern auf der ganzen Welt steht die Bank gemeinsam für ein Ziel: Vermögensaufbau für jeden möglich zu machen. Die geplante Umbenennung (Renaming) wurde Anfang September 2022 zwar verschoben, soll aber langfristig eine noch klarere Zugehörigkeit zur FNZ Gruppe zeigen. Mehr erfahren...

Wichtig zu wissen: Es ändert sich lediglich der Name des Anbieters. Die bestehenden Depots werden weitergeführt und werden auch in Zukunft den Namen "ebase Investmentdepot" tragen. Mehr Informationen finden Sie unten in den FAQ.


Fonds bei ebase (bald FNZ) schon jetzt Günstiger kaufen
 

  1. Sichere Verwahrung Ihrer Fonds in Ihrem persönlichen ebase Investmentdepot
  2. FondsSuperMarkt übernimmt die Depotgebühren ab 1.500 € Depotwert
  3. 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bei über 7.700 Fonds
  4. Kostenloser Vermittlerwechsel & Depotübertrag zu FondsSuperMarkt
  5. Auch nach der Umbenennung dauerhafte Sonderkonditionen durch FondsSuperMarkt

Nutzen Sie die Depoteröffnungsanträge sowie Serviceformulare der ebase, solange die Umbenennung noch nicht durchgeführt ist.

Formulare ebase

Wie ist der Zusammenhang zwischen FNZ Bank GmbH und ebase?

Bereits 2019 hat die global aktive FNZ Gruppe die Depotbank ebase von ihrer Muttergesellschaft comdirect abgekauft. Im Laufe des Jahres 2023 soll ein sogenanntes "Renaming" durchgeführt werden und ebase soll in FNZ Bank GmbH umbenannt werden. Es ändert sich lediglich der Name des Anbieters.

Was passiert bei der Umbenennung mit den bestehenden Depots, die bei ebase geführt werden?

Es wird kein neues FNZ Bank Depot geben. Die Kunden-Depots bleiben weiterhin unter der Depotvariante "ebase Investmentdepot" bestehen. Auch neue Depots werden nach der Umbenennung in dieser Variante eröffnet. Ebenso bleiben die Sonderkonditionen, die FondsSuperMarkt seinen Kunden gewährt, unverändert.

Was ändert sich nach der Umbenennung für ebase-Kunden konkret?

Die Bank nimmt einige Design-Anpassungen vor. Für die Kunden der ebase bzw. FNZ ändert sich mit der Umbenennung fast nichts:

  • Das Online-Banking bekommt ein neues Design bei bekannter Funktionalität. Sie erreichen das Online-Banking wie gewohnt über den Login-Button auf www.ebase.com.
  • Nach der Umfirmierung finden Sie neue Formulare im Download-Bereich.
  • Die Apps werden umbenannt, im neuen Design angezeigt und mit neuen Icons versehen.

Mehr erfahren

Welche Vorteile bietet FondsSuperMarkt für ein Depot bei ebase bzw. FNZ?

Wenn Sie FondsSuperMarkt als Vermittler in Ihrem Depot eintragen lassen, erhalten Sie viele Vergünstigungen wie z.B. 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bei Fondskauf. Zudem übernimmt FondsSuperMarkt Ihre Depotgebühr komplett, wenn Sie ein dauerhaftes Mindestdepotvolumen von 1.500 € an aktiv gemanagten Fonds vorhalten.

Konditionen

Ich habe bereits ein Depot bei ebase (bald FNZ). Wie kann ich auf den günstigen FondsSuperMarkt-Tarif umstellen?

Das funktioniert ganz einfach: Vervollständigen und unterschreiben Sie das Formular zum Vermittlerwechsel bei ebase - unabhängig vom Renaming. Schicken Sie dieses per Post, E-Mail oder Fax an FondsSuperMarkt. Sobald der Vermittlerwechsel bei der Bank durchgeführt wurde, profitieren auch Sie von den günstigen FondsSuperMarkt-Konditionen.

Mehr erfahren

Ich habe noch kein Depot bei ebase (bald FNZ). Wie kann ich Fonds über FondsSuperMarkt günstiger kaufen und verwahren?

Eröffnen Sie Ihr Depot bei ebase einfach über FondsSuperMarkt - online und in nur wenigen Minuten. Unabhängig von der Umbenennung von ebase in FNZ Bank greifen die Konditionen von FondsSuperMarkt ganz automatisch und dauerhaft.

Mehr erfahren

Über die FNZ Gruppe

Die FNZ Gruppe ist ein globaler Plattformanbieter im Bereich des Vermögensmanagements und arbeitet mit mehr als 650 weltweit führenden Finanzinstituten und über 8.000 Vermögensverwaltungsunternehmen zusammen. Sie bietet der Finanzbranche Lösungen zur Modernisierung ihrer IT-Systeme an. Mit über 4.000 Mitarbeitern in 21 Ländern hat FNZ das Ziel, Vermögensaufbau für alle zu ermöglichen: So soll jeder mit Geldanlagen nach eigenen Wünschen und Bedingungen Wohlstand schaffen können.

Das global aktive FinTech-Unternehmen hat 2019 die Online-Bank European Bank for Financial Services GmbH (ebase) gekauft und baut die Online-Services mit Hilfe des umfangreichen Know-hows seit dem deutlich aus. FNZ Bank GmbH - der neue Name der Bank - soll ab 2023 etabliert werden.

Postanschrift

European Bank for Financial Services GmbH (ebase)
80218 München

Telefon

+49 89 / 45460 - 890

Telefax

+49 89 / 45460 - 892

E-Mail

service@ebase.com


Bankleitzahl

700 130 00

BIC

EBSGDEMXXXX


Auszeichnungen

FondsSuperMarkt wird regelmäßig von Kunden und unabhängigen Plattformen für seine günstigen Konditionen, den kompetenten Service und die informative Internetseite ausgezeichnet!

News der FNZ Bank


Umbenennung der ebase in FNZ Bank: Was ändert sich für Kunden?

Was ändert sich für ebase-Kunden bei der Umbenennung?Nachdem ebase 2019 von der FNZ Group übernommen worden ist, soll die Depotbank Anfang 2023 in FNZ Bank umbenannt werden. Doch was bedeutet das für die…

Was passiert mit den bestehenden ebase-Depots nach der Umbenennung in FNZ Bank?

Nachdem sich der Name des Depotanbieters von ebase in FNZ Bank im Laufe des Jahres 2023 ändern wird, haben viele ebase-Kunden wichtige Fragen. Was…

ebase - Verschiebung der Umbenennung in FNZ Bank

Umbenennung der ebase in FNZ Bank GmbH verschiebt sichMitte August hat die European Bank for Financial Services GmbH (ebase) die zum 01. Oktober 2022 geplante Umbenennung (Renaming) in FNZ Bank GmbH…