VL-Sparen in Fonds

Nutzen auch Sie das Geschenk Ihres Arbeitgebers!

Eigentlich sollte sich jeder freuen, Geld geschenkt zu bekommen und es dankbar annehmen. Eigentlich.

Doch rund 7 Millionen Deutsche verzichten jedes Jahr auf mögliche freiwillige vermögenswirksame Leistungen des Arbeitgebers und auf die Förderung des Staates (Arbeitnehmersparzulage). Das sind Ergebnisse einer Auswertung aus dem Jahr 2020. Das Geldgeschenk des Arbeitgebers anzunehmen ist jedoch denkbar einfach - auch für Sie!

Was sind vermögenswirksame Leistungen?

  1. Vermögenswirksame Leistungen (VL) sind freiwillige monatliche Sparbeträge, die Ihnen Ihr Arbeitgeber zusätzlich zu Ihrem Lohn oder Gehalt auszahlt. Der Arbeitgeber zahlt oftmals die volle Höhe an VL, nämlich 40 Euro im Monat. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Personalabteilung, wie hoch Ihr Anspruch auf VL ist. Grundlage für die Zahlung Vermögenswirksamer Leistungen ist der Tarifvertrag, der Arbeitsvertrag oder die Betriebsvereinbarung.
  2. Darüber hinaus fördert der Staat die VL-Anlage: Sie erhalten eine Arbeitnehmersparzulage in Höhe von 20% auf einen VL-Betrag von max. 400 Euro/Jahr, wenn Ihr zu versteuerndes jährliches Einkommen unter 20.000 Euro als Ledige bzw. 40.000 Euro als Verheiratete liegt. Das entspricht einem staatlichen Geldgeschenk von 80 Euro pro Jahr!
    Die Arbeitnehmersparzulage beantragen Sie ganz einfach in Ihrer Einkommenssteuererklärung beim zuständigen Finanzamt.

Beispielrechnung

Entwicklung eines VL-Sparplans in Investmentfonds

Monatliche Einzahlung der VL40 Euro
Dauer der Einzahlungsphase6 Jahre
Summe der Einzahlungen2.880 Euro
Angenommene Wertentwicklung p.a.(*)6,0 %
Ggf. staatlicher Prämienanspruch (Arbeitnehmersparzulage)480 Euro
Mögliches Guthaben am Ende des 7. Jahres4.143,36 Euro
Möglicher Ertrag am Ende des 7. Jahres1.263,36 Euro

Auswahl des richtigen VL-Fonds

Für Ihre VL-Anlage entscheiden Sie sich für einen Fonds Ihrer Wahl. Jedoch sind nur bestimmte Fonds in Deutschland für die Anlage von VL bzw. für die Arbeitnehmersparzulage zugelassen. Achten Sie daher auf VL-Fähigkeit und Zulagenfähigkeit.

  1. 5 Tipps, worauf Sie bei Ihrer VL-Fondsauswahl achten sollten
  2. VL-Anlage: ETF oder aktiv gemanagter Fonds?
  3. Alle VL-fähigen Fonds finden Sie im Fondsfinder oder direkt bei der von Ihnen ausgewählten Depotbank, z.B. ebase.

Die aktuellen Top-VL-Fonds

VL-Fonds (Vermögenswirksame Leistungen)WKNISIN
DWS Deutschland849096DE0008490962
DWS Vermögensbildungsfonds847652DE0008476524
MainFirst Germany FundA0RAJNLU0390221256
Nordea - Global Climate and EnvironmentA14YP2LU0994683356
PRIMA - Global ChallengesA0JMLVLU0254565053
AllianceBernstein Sustainable Global Thematic Portfolio974264LU0057025933

Alle genannten Fonds kaufen Sie über FondsSuperMarkt dauerhaft mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag.

Anlage eines VL-Depots und eines VL-Fondssparplans

In wenigen Schritten zur vermögenswirksamen Leistung

  1. VL-fähigen Fonds auswählen
  2. VL-Depot mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag eröffnen
  3. Arbeitgeberbescheinigung von der Depotbank erhalten und an den Arbeitgeber weiterleiten
  4. Monatliche Leistung vom Arbeitgeber (VL) erhalten

Der Arbeitgeber darf die vermögenswirksamen Leistungen nicht einfach – wie das Gehalt – auf Ihr Konto auszahlen, weil dieser Betrag zum Vermögensaufbau verwendet werden soll. Um Ihre VL in Fonds anzulegen, benötigen Sie ein VL-Depot. Bei FondsSuperMarkt haben Sie für Ihr VL-Depot die Auswahl aus verschiedenen Depotbanken und einer Vielzahl von verschiedenen VL-fähigen Fonds. Sie wählen eine Depotbank aus, sowie einen VL-fähigen Fonds und eröffnen ein Depot mittels zugehöriger Formulare. Nach Depoteröffnung erhalten Sie direkt von der Depotbank eine Bescheinigung - entweder per Post oder ins Online-Postfach -, die Sie Ihrem Arbeitgeber vorlegen. Dieser überweist die Beiträge direkt an die Depotbank, welche für Sie automatisch Fondsanteile des von Ihnen ausgewählten Fonds kauft.


Übrigens: Das VL-Depot wird grundsätzlich nur für den jeweiligen Arbeitnehmer angelegt und ist immer ein Einzeldepot. Es ist somit nicht als Gemeinschaftsdepot geeignet. Wenn beide Ehepartner von Ihrem jeweiligen Arbeitgeber VL erhalten, können Sie für jeden ein eigenes VL-Depot eröffnen.

  1. 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bei VL-Fonds
  2. Kein Mindestsparbetrag bei VL-Sparplänen
  3. Mehr als 1.100 VL-Fonds verfügbar
  4. Geringe Depotkosten (z.B. 12 Euro/Jahr bei ebase)

Fristen von VL-Anlagen

Ihr VL-Vertrag muss 6 Jahre lang bespart werden. Anschließend ruht das angesparte Guthaben für ein weiteres Jahr. Nach dem 7. Jahr können Sie über die gesamte Summe aus Einzahlungen, Erträgen und der Arbeitnehmersparzulage verfügen und sich damit einen individuellen Wunsch erfüllen.

Kosten der VL-Anlage

Für Ihren VL-Fondssparplan bzw. Ihr VL-Depot fallen nur geringe Kosten an:

  1. ebase: 12 €/Jahr Depotgebühren
  2. FIL Fondsbank (FFB): 12 €/Jahr Depotgebühren
  3. DWS: 8 €/Jahr Depotgebühren
  4. Fondsdepot Bank: einmalig 84 € Depotführungskosten (=12 €/Jahr)
  5. 0 € Ausgabeaufschlag auf rabattierte VL-Fonds
  6. Beim Kauf von VL-ETFs fallen zusätzliche Transaktionskosten (ATC) an

Einfach und unkompliziert: Bei ebase und FIL Fondsbank (FFB) benötigen Sie kein weiteres Depot, wenn Sie neben der VL auch weitere Fonds-Investments und -Sparpläne tätigen wollen! Sie können alle Investitionen übersichtlich in einem Depot bündeln.


VL-Fonds kaufen ohne Ausgabeaufschlag

Bei einem VL-Sparplan in Fonds, der über Ihre Hausbank vermittelt wurde, wird beim Kauf von Fondsanteilen ein Ausgabeaufschlag von ca. 5% berechnet. Bei FondsSuperMarkt erhalten Sie die gleichen Fonds mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag. Dies steigert automatisch die Rendite Ihrer VL-Anlage!

Auch kleine Beträge ergeben auf lange Sicht ansehnliche Summen.

Nutzen auch Sie das Geldgeschenk Ihres Arbeitgebers!

Ihre Vorteile bei FondsSuperMarkt

  1. Fondskauf mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
  2. Sichere Verwahrung Ihrer Fonds in Ihrem persönlichen Depot
  3. Große Auswahl aus renommierten, deutschen Depotbanken
  4. Kostenlose Depotführung
  5. Kostenloser Depotübertrag zu FondsSuperMarkt
  6. Kostenloser Vermittlerwechsel zu FondsSuperMarkt
  7. Keine zusätzlichen Kosten. Wir berechnen keine Service- oder Vermittlungsgebühren!

*Quelle: eigene Berechnung der ebase. Tatsächliche Ergebnisse können sowohl höher als auch niedriger ausfallen. Etwaige Kosten, wie z. B. Ausgabeaufschlag, Transaktionsentgelte, Depotführungsentgelte und/oder sonstige Entgelte wurden in der rechtlich unverbindlichen Beispielberechnung nicht berücksichtigt.